Nächste Führung am 12. August, 15.00 Uhr. Melden Sie sich gerne an.

Wissenswertes über Schwarzkümmel

Je stärker der Geschmack, desto besser. Und wegen dieser Stärke, ist es auch wichtig beim Würzen oder pur Verwenden dieses Öls tropfenweise anzufangen. Wer Schwarzkümmelöl bisher nur aus Ägypten von anderen AnbieterInnen kennt, sollte unser Produkt aus österreichischer Bio-Saat vorsichtig ausprobieren, um dann begeistert zu sein.

Schwarzkümmelöl Wirkung & Nährwerte

Durch den hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren wirkt sich unser Schwarzkümmelöl positiv auf Ihre Verdauung aus und trägt zudem zur Aufrechterhaltung eines ausgewogenen Cholesterinhaushalts bei. 

Nährwert je

100g

Brennwert

3700kJ/900kcal

Fett

  • davon gesttigte Fettsäuren

  • davon ungesättigte Fettsäuren

100g

14,7g

84,7g

Kohlenhydrate

  • davon Zucker

0,0g

0,0g

Eiweiß

0,0g

Linolsäure

0,0g

Tymochinongehalt in pro 100g

4000 mg

Thymochinon - Der Alleskönner-Wirkstoff

Das würzige, bittere ätherische Öl, das Thymochinon, das im Schwarzkümmel enthalten
ist, stellt den wichtigsten Wirkstoff dar und macht das Öl so wertvoll. In den arabischen Ländern werden viele Speisen täglich mit Schwarzkümmelöl als Gewürz verspeist. Für den deutschen Gaumen anfangs ungewöhnlich - erkennt man bei seiner - tropfenweise - Verwendung schnell eine Verfeinerung von Kohl und Hülsenfruchteintöpfen, sowie
Kräuterquark .

Unser Schwarzkümmelöl - würzig, wohltuend & aus Österreich

In vielen Veröffentlichungen ist zu lesen, dass Ägyptisches Schwarzkümmelöl das Beste sei. Was wir wissen ist nur, dass die Saat von dort natürlich kostengünstiger ist, als unsere in Österreich angebaute Bio-Saat. Die Schärfe unseres Schwarzkümmelöls ist jedenfalls sehr
stark, und - wie viele Kunden uns bestätigen - größer, als sie es bislang kannten.

"Schwarzkümmelöl - hilft gegen alles, nur nicht den Tod"

- Prophet Mohamed

Diese vielleicht etwas überspitzte Aussage, wird laut Literatur dem Propheten Mohamed zugeschrieben, der den Ausspruch schon vor einer Ewigkeit getätigt haben soll. Er weist daraufhin, dass Schwarzkümmelöl - im Altertum und auch heute noch - in arabischen Ländern ein beliebtes Mittel war, das zur Heilung vieler Beschwerden diente.

Aber auch in neuerer Zeit beschäftigen sich WissenschaftlerInnen mit dem
Schwarzkümmel und seinen Inhaltsstoffen als Heilmittel, wie z.B. Frau Prof. Dr. Chrubasik-Hausmann von der Universität Freiburg, die dem Schwarzkümmel und seinen Gesundheitswirkungen eine 23-seitige Veröffentlichung ihrer Untersuchungen widmet. Das Ergebnis: für eine Vielzahl von Krankheitsbereichen wurde eine heilende Wirkung
festgestellt.

Tymochinon ist, laut Chr.-Hausmann auch für die entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung des Schwarzkümmels verantwortlich .

Das Öl soll ebenfalls eine gute Verträglichkeit bei Heuschnupfen, Neurodermitis und Pilzkrankheiten, Akne und sogar Schuppenflechte haben. Pur sollte man allerdings nur wenige Tropfen zu sich nehmen. Dies liegt daran, dass ein gutes Schwarzkümmelöl durch den hohen Tymochinongehalt scharf und bitter ist und bereits kleine mengen ausreichen. Der oft empfohlene "Teelöffel am Morgen" ist daher zu viel.

Hier ein Link zu einer Veröffendlichung von Prof. Dr. Sigrun Chrubasik-Hausmann von der Uniklinik Freiburg. 

Viele unserer KundInnen benutzen das Schwarzkümmelöl innerlich und äußerlich zur Vorbeugung gegen Zeckenbefall für Hunde und Pferde und nehmen selbst täglich einige Tropfen. Sie berichten, keine oder nur noch sehr wenige Zecken zu bekommen. Gerade zur warmen Jahreszeit ist es ein hochbeliebtes Öl zur Zeckenvorbeugung bei Mensch und Tier. Wir selbst nutzen es bei unseren Ponies gegen „Sommerekzem“. Wir finden, das kann sich sehen lassen.

Häufige Fragen

Wie lang ist Schwarzkümmelöl haltbar?

Unser Schwarzkümmelöl ist ca. 12 Monate haltbar.

Wie verwende ich Schwarzkümmelöl am besten? 

Sie können es als Würzöl für Ihre Speisen nutzen

Hilft Schwarzkümmelöl gegen Zecken bei Hunden und Pferden?

Den Erfahrungen unserer KundInnen nach, haben sie bei regelmäßiger Anwendung keinen Zeckenbefall bei ihren Haustieren mehr beklagen müssen.

Für Katzen ist das Öl nicht geeignet!